Telefon: +49 (0) 40 5327 0249

Ernährung

Gesunde Darmflora, kräftiges Agni – gesunder Mensch

Unsere Darmflora ist von unzähligen Mikroorganismen sogenannten Bakterien/Mikrobiomen besiedelt. Bakterien galten lange als gesundheitsschädlich, doch nach heutigem Stand der Wissenschaft gibt es unzählige „gute“ Bakterien, die wir sowohl für unsere körperliche, geistige als auch psychische Gesundheit benötigen.

In den jüngeren Zeiten der Forschung ist sehr viel Positives auf dem Gebiet der Mikrobiomen erforscht worden. Neulich entdeckte ich einen Vortrag auf YouTube von Dr. Keith Wallace. Er hat heraus gefunden, dass unsere Darmbakterien sowohl unsere Stimmung als auch Gesundheit beeinflussen. Doch nicht nur Dr. Keith Wallace hat interessantes über dieses Thema zu berichten auch vielen andere Forscher sprechen über das Thema wie z.B. Dr. med.Nina Pszolla. Sie plädiert für Nahrungsvielfalt und das hat Ayurveda auf jeden Fall zu bieten. Doch zurück zu den Mikrobiomen. Weiterlesen

Stellenwert von Kuhmilch im Ayurveda

In Indien gelten Kühe als heilig und Kuhmilch genießt im Ayurveda einen hohen Stellenwert. Wenn wir Milch konsumieren ist wichtig eine hochwertige Milch zu sich zu nehmen. Am Besten ist, wenn die Milch nur pasteurisiert und nicht homogenisiert ist. Am aller Besten ist natürlich frisch gemolkene Milch, doch die Möglichkeit eine solche Milch zu bekommen haben wir heute leider nur noch selten.

Ebenso bedeutend ist die Art der Tierhaltung, dürfen sie frei herum laufen? Denn stehen die Kühe nur im Stall und dürfen sich nicht bewegen, dann geht diese Qualität in die Milch. Ihre Eigenschaften sind dann noch schwerer als sie eh schon ist. Auch die Tendenz unseren Organismus zu verschleimen ist um einiges größer als wenn die Milch von frei laufenden Kühen kommt. Weiterlesen

Ghee – ein alchymisches Produkt – selbst herstellen

Herstellen von Ghee

Herstellen von Ghee

Ghee (Butterschmalz) ist aus dem Ayurveda nicht weg zu denken. Ganz besonders zur kalten Jahreszeit nährt und kräftigt Ghee und hat viele positive Eigenschaften.

Ghee macht zum Beispiel zufrieden und unterstützt die Geschmacksentfaltung der Gewürze, die im Ayurveda verwendet werden. Bei der Zubereitung von Ghee wird das Wasser „herausgekocht“ und das Eiweiß vom Fett getrennt. Daher wird Ghee anders als Butter verdaut und wirkt als reines Fett als Geschmacksverstärker der Speise. Mit Ghee nehmen wir die Gewürze, Kräuter und auch den Geschmack unserer Nahrung ganz anders wahr und zwar intensiver. Zudem hilft Ghee die Nährstoffe unserer aufgenommen Nahrung in die Zellen zu transportieren, stärkt die Augen, holt Lebensgeister zurück, stärkt den Rücken, aber auch die Galle und kräftigt die Nieren. Es macht den Menschen „guter Hoffnung“. Weiterlesen

Seite 1 von 41234

Ayurveda-Kochschule | Cuisine Vitale

Otto-Speckter-Straße 61
22307 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 5327 0249
e-Mail: info@ayurveda-kochschule.de