Auch ich bin hin und wieder krank. Was dann hilfreich für mich ist, ist Ruhe, Reiki, zu schweigen und neue Rezepturen ausprobieren. Ruhe unterstützt mein System darin runter zu kommen und zu entspannen. Reiki aktiviert meine Selbstheilungskräfte und hierbei habe ich erstaunlichstes erlebt. Durch das Schweigen wird weniger Energie verbraucht. Neue Rezepturen zu entwickeln, mit Kräutern und Gewürzen umzugehen macht mir Spaß und unterstützt meine Genesung. Jedenfalls ist in dieser Zeit ein leckerer Hustensaft entstanden und hier ist das Rezept.

  • 1 EL Thymiankraut
  • 1 EL Spitzwegerich
  • 1 EL Odermenning
  • 900 ml Wasser
  • 200 g Zucker, idealerweise Sharkara oder Jaggery
Kräuter mit Wasser ca. 20 – 30 Minuten kochen. Zucker (ich habe Sharkara/Ayurvedazucker genommen) hinzu fügen und weitere 10 – 15 Minuten kochen. Absieben und in eine dunkle Flasche füllen. Fertig ist ein wohlschmeckender Hustensaft.

Alle Kräuter sind in der Apotheke oder im Kräuterladen zu bekommen oder können bei Kräuter Schulte in Gernsbach bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar