Die Norialge in der Ayurvedaküche

Die Norialge in der Ayurvedaküche

Nori ist eine getrocknete und anschließend geräucherte Meeresalge. Die Räucherung der Alge macht sie zu einer wahren Geschmacksbombe. Nori ist eine Rotalge und oft wird sie verwendet um Sushi herzustellen. Sie ist daher in der japanischen Küche die wichtigste Algenart. Sie kann aber auch in feine Streifen geschnitten oder zerkrümelt werden und ist dann auch Bestandteil verschiedener japanischer Gewürzmischungen. Diese verleihen Fischspeisen, Suppen, Salaten und Omeletten einen charakteristischen kräftig-würzigen Geschmack. Weiterlesen

Ayurveda Koch- und Ernährungsclub

Was möchte ich mit dem ALTEN / NEUEN Angebot ins Leben rufen.

Die Ayurveda Kochclubtermine mit speziellen Themen und dazu passenden Rezepten sind für Einige interessanter geworden und haben ihre eigene Energie entwickelt. Die Abende finden in entspannter, gemütlicher Atmosphäre statt und oft werden während der Zubereitung des Menüs und der Rezepte viele Fragen auch zum Thema Ernährung gestellt, ausgetauscht und diskutiert. Daher habe ich die Kochabende vom „Ayurveda Kochclub“  in Koch- und Ernährungsclub umgetauft. Weiterlesen

Haferbrot mit Corakorn

Ein neues Rezept mit Corakorn – einem Getreide, das zur Familie der Fingerhirse gehört. Corakorn überrascht mit ausgesprochen guten Werte dieser speziellen Getreidesorte. Die Eigenschaften der Getreidesorte sind schwer und trocken. Weiterlesen